Kinder aufs Rad!

KIDICAL MASS – Für kinder- und fahrradfreundliche städte

Das Kidical Mass Aktionswochenende im September 2021 war ein riesiger Erfolg: 25.000 Kinder und ihre Familien haben in über 130 Städten für ein neues Verständnis von Mobilität demonstriert. Das Netzwerk wächst stetig. Am 14. & 15. Mai 2022 wird es wieder eine riesige Kidical Mass geben.

In ganz Deutschland, Europa und rund um den Globus wollen wir wieder für fahrrad- und kinderfreundliche Orte demonstrieren. Denn von kinder- und fahrradfreundlichen Orten profitieren alle Generationen. Die Kidical Mass ist mehr als eine Fahrraddemo. Sie gibt den Kindern eine Stimme im Verkehr, zeichnet ein positives Zukunftsbild, vernetzt und mobilisiert Alt und Jung über die Grenzen der Radszene hinaus.

 

WAS?

“Die Kidical Mass ist eine weltweite Bewegung. Das Format hat Kinder und nachhaltige Mobilität im Fokus. Wir fordern kinderfreundliche, grüne Städte, in denen es viele und vielfältige Freiräume zum Spielen und für ein soziales Miteinander gibt”

WER?

“Bei unseren bunten Fahrraddemos erobern Radfahrende, Fußgänger und andere Teilnehmende im Alter von 0 bis 99 die Straße als sicheren Verkehrsraum zurück. Die Mobilitätswende kommt mit dem Laufrad und in der Senior*innen Rikscha/dem Rollator.”

WARUM?

“Die Kidical Mass hat die Vision, dass sich alle Kinder und Jugendlichen sicher und selbständig mit dem Fahrrad bewegen können. Kinderfreundliche Städte sind lebenswerte Städte für alle Menschen.”

Ihr Wollt mit eurer Stadt dabei sein? Scheibt uns eine Mail!

KIDICAL MASS AKTIONSWOCHENENDE 14. & 15. Mai 2022

Beim Kidical Mass Aktionswochenende am 14 & 15. Mai 2022 wollen wir wieder an ganz vielen Orten in Deutschland, Europa und rund um den Globus für fahrrad- und kinderfreundliche Städte demonstrieren. Werdet ein Teil davon und veranstaltet eine Kidical Mass bei euch vor Ort oder seid dabei die Straßen zurück zu erobern und die Städte dadurch wieder lebenswerter zu machen. Genauere Infos zum Treffpunkt in eurer Stadt findet ihr in Kürze durch Klicken auf der Karte.

Warum ist die Kidical Mass so wichtig?

Ann-Kathrin Schneider

Politische Geschäftsführerin des ADFC

„Ich unterstütze die Kidical Mass, weil ich finde, dass Radfahren mit Kindern sorgenfrei möglich sein muss. Dafür brauchen wir dringend ein modernes, kinderfreundliches Straßenverkehrsrecht.“

Rebecca Peters

ADFC-Bundesvorsitzende
Ich unterstütze die Kidical Mass, weil ich möchte, dass alle Menschen – auch Kinder, Jugendliche und Senior:innen – sicher und selbstständig mit dem Fahrrad fahren können.“

Prof. Dr. Stefan Bajohr

Mitglied VCD Bundesvorstand

„Ich unterstütze die Kidical Mass, weil es selbstverständlich sein sollte, dass Kinder gut und sicher eigenständig unterwegs sein können. Was dem im Wege steht? Unser Verkehrssystem mit seinen veralteten Gesetzen. Sie stellen das Auto in den Mittelpunkt und drängen Rad- und Fußverkehr an den Rand. Das muss sich ändern.“

Annika Liebert

Campaignerin Campact

„Ich unterstütze die Kidical Mass, weil sie zeigt, dass die aktuelle Verkehrspolitik nicht alternativlos ist. Eine lebenswerte Gestaltung unserer Orte für alle Generationen ist möglich.”

Anika Menken

Referentin für Verkehrspolitik, Rad- und Fußverkehr VCD

„Ich unterstütze die Kidical Mass, weil ich mir eine Welt wünsche, in der sich alle Kinder ohne Angst aufs Rad setzen können und ganz ohne Elterntaxi in die Schule, zu Freunden oder in den Sportverein kommen. Das Fahrrad gibt Kindern Unabhängigkeit, Selbstbewusstsein und Spaß an der Bewegung. Aber unser Verkehrssystem verhindert das: Unsichere oder fehlende Radwege, Autos die zu eng überholen oder mitten auf dem Radweg parken. Höchste Zeit, dass sich was ändert. Für unsere Kinder und für uns alle!“

Claudia Neumann

Referentin Spiel und Bewegung, Deutsches Kinderhilfswerk

„Ich unterstütze die Kidical Mass, weil sichere Radwege in einer kinderfreundlichen Kommune schlicht nicht fehlen dürfen – nur so ist ein eigenständiges Erobern des kindlichen Aktionsraumes möglich”

Holger Hofmann

Bundesgeschäftsführer, Deutsches Kinderhilfswerk

„Ich unterstütze die Kidical Mass, weil Kinder, die sich selbständig im Straßenverkehr bewegen und beispielsweise mit dem Rad zur Schule kommen, ihre Umgebung aktiv wahrnehmen. Sie lernen, sich gut zu orientieren und auf sich selbst aufzupassen. Das stärkt ihr Selbstbewusstsein – auch für andere Lebenssituationen. Daher fordern wir eine an den Bedürfnissen von Kindern und Jugendlichen ausgerichtete Verkehrspolitik und eine echte Mobilitätswende

Katja Diehl

Mobilitätsexpertin

„Wir brauchen solche Tage wie die Kidical Masses sie erschaffen, um einmal in der Realität die Zukunft einer freien Mobilität mit unseren Kindern erleben zu können.“

„Kleine Transormationen... überzeugen dadurch, dass wir sie anschauen, ausprobieren und Erleben können"*

*Harald Welzer: Alles könnte anders sein

 

MITMACHEN? PETITION ZEICHNEN? SPENDEN?

How to Kidicial Mass

KIDICAL MASS
IN DEINER STADT DURCHFÜHREN

Ihr wollt eine Kidical Mass bei euch organsieren? Wir unterstützen euch. Wir haben eine Open-Source Plattform mit umfangreichen Informations-materialien zur Organisation einer Kidical Mass.

How to Kidicial Mass

PETITION FÜR KINDER- UND FAHRRAD- FREUNDLICHE ORTE

Ihr wollte unseren Forderungen Nachdruck verleihen? Dann unterstützt die Sache und zeichnet die Kidical Mass Petition in eurer Stadt.

How to Kidicial Mass

KIDICAL MASS 
MIT SPENDE UNTERSTÜTZEN

Vieles wird ehrenamtlich umgesetzt, aber einige Dinge kosten Geld. Sämtliche Spenden werden zur Verwirklichung der gemeinnützigen Zwecke in dem Kidical Mass Aktionsbündnis eingesetzt. Herzlichen Dank für eure Unterstützung.

Kidical Mass Magazin

  • Aktuelles - Infos zur Kidical Mass
  • Blog - aus der Welt des Fahrrads
  • Presse - Artikel & Co

Events & Workshops

Die Mobilitätswende kommt mit dem Laufrad und in der Senior*innen-Rikscha/dem Rollator

 

 

KIDICAL MASS AKTIONSBÜNDNIS

Herzstück sind über 200 lokale Organisationen und Initiativen. Ein einzigartiges Netzwerk, dezentral, selbstorganisiert und gemeinsam stark. Das Aktionsbündnis wurde von der Kidical Mass Köln initiiert. ADFC, Campact, Changing Cities, Deutsches Kinderhilfswerk, Greenpeace und VCD sind bundesweite Partner.

Mehr zur Kidical Mass? Gerne!

DAS COMIC

PODCAST

RÜCKBLICK

MEDIATHEK

AKTIONSORTE

Bleib auf dem Laufenden

*Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und stimme beim Abonnieren des Newsletters zu.

© KIDICAL MASS KÖLN 2022

X